TCM – ganzheitliches Gesundheitssystem

TCM-FigurenDie Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das vor mehr als 5.000 Jahren entstand.

Wie wirkt TCM?

Die verschiedenen Therapieformen der TCM (Akupunktur, Qi Gong, energetische Massage, Moxibustion und Arzneikunde) regen die natürlichen Selbstheilungskräfte im Menschen an, damit die Energie (das Qi) wieder in die richtigen Bahnen gelenkt wird. Außerdem werden die Meridiane (das Flussbett der Energien) gereinigt und durchlässiger gemacht, sodass das Qi besser fließen kann.

TCM kann:

  • Krankheiten vorbeugen
  • Krankheiten dauerhaft heilen
  • Vitalität und Abwehrkräfte steigern
  • Psychische Ungleichgewichte behandeln
  • Das subjektive Wohlbefinden erheblich steigern

Ohne Chemie und frei von Nebenwirkungen!

TCM wurde mittlerweile von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als vollwertige medizinische Disziplin mit ganzheitlicher Behandlungsmethodik anerkannt. Auch die Krankenkassen haben teilweise schon auf die Behandlungserfolge reagiert und ersetzen Behandlungskosten.

Das Institut für Traditionelle Chinesische Medizin und Tanztherapie

empfangWir möchten unser Institut und unsere Arbeit mit zwei kleinen Zitaten beschreiben:

„Unser Institut versteht sich als ein Resonanzkörper …
… als das Echo einer Idee …
… zu leben …
… zu lieben …
… zu dienen …
… zu lehren …“

„Krankheit ist ein Leuchtzeichen, welches dem Menschen seine Position, die ihm im Universum zusteht, in Erinnerung rufen will.“

Wir sind: Luis Alberto Rojas-Arteaga und Gundula Rojas-Arteaga. Seit dem Jahr 2002 leben, arbeiten und wirken wir gemeinsam in Frankfurt-Höchst.